Liefer- und Versandkosten

Die Kosten für Porto, Verpackung, Fracht, Versicherungs- und Zustellgebühren sowie Bearbeitung sind vom Kunden zu tragen.

Für den Fall der Versendung geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald wir die zu liefernde Ware an einen Spediteur oder einen Transportunternehmer übergeben haben. Dies gilt auch bei Teillieferung oder wenn der Kunde noch Leistungen anderer Art übernommen hat. Wird der Versand durch Umstände verzögert, die der Kunde nicht zu vertreten hat, so geht die Gefahr mit dem Tage der Versandbereitschaft, die in diesem Fall dem Kunden angezeigt wird, auf diesen über. Uns steht das Recht zu, die zu versendende Ware auf Kosten des Kunden gegen das Transportrisiko zu versichern. Eine Pflicht hierzu haben wir nur, wenn hierzu ein besonderer schriftlicher Auftrag des Kunden erteilt wird. Erfolgt keine Versendung, so geht die Gefahr drei Tage ab Mitteilung der Abholbereitschaft auf den Kunden über. Teillieferungen bleiben vorbehalten. Liefertermine sind unverbindlich. Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag der Absendung der Auftragsbestätigung. Bei Versendung von Ware gilt der Tag der Versandaufgabe als Liefertag, in allen anderen Fällen ist der Tag, an dem der Kunde die Mitteilung über die Versandbereitschaft erhält, maßgebend. Wir können die genannte Lieferfrist bis zu sechs Wochen überschreiten. Der Kunde kann erst nach Ablauf dieser Frist eine angemessene Nachfrist setzen. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist hat er das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung oder Ansprüche auf Ersatz des mittelbaren Schadens sind ausgeschlossen.

Bei unvorhergesehenen Ereignissen, wie z.B. Lieferungsverzögerungen seitens der Zulieferer, Streik, Aussperrung, Materialknappheit, behördlichen Maßnahmen, sowie sonstigen Fällen höherer Gewalt verlängert sich die Lieferfrist um die Zeit, die der Hinderungsgrund bestand. Wahlweise kann der Kunde nach Ablauf der unter 3 genannten Fristen vom Vertrag ganz oder teilweise zurücktreten mit der Folge, daß etwaige Zahlungen ohne Zinsvergütung zurückerstattet werden. Weitergehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

Wir sind von der Einhaltung jeglicher Lieferfrist entbunden und können vom Vertrag jederzeit zurücktreten, sobald sich der Kunde wegen früherer Aufträge oder hinsichtlich einer Teillieferung eines Auftrages in Zahlungsverzug befindet. Wir behalten uns die Annahme eines Auftrages ausdrücklich vor.

Online Bestellungen liefern wir versandkostenfrei.