Unser Vier-Punkte-Plan für mehr Nachhaltigkeit

Schritt für Schritt hin zu nachhaltigeren Produktions- und Verwertungsketten

Wir freuen uns sehr über das zunehmende Umweltbewusstsein in unserer Branche! Auch wir arbeiten mit großem Einsatz daran, Prozesse langfristig zu verbessern und so Schritt für Schritt nachhaltigere Produktions- und Verwertungsketten zu schaffen. Wobei der Respekt für die Umwelt für bebob bereits von Beginn an eine wichtige Rolle gespielt hat – sowohl was unsere Arbeitsweise betrifft, als auch die Entwicklung unserer Produkte.

Im Bemühen um mehr Umweltschutz setzen wir auch auf die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern. Daher geben wir an dieser Stelle gerne einen kurzen Überblick, wo bebob beim Thema Nachhaltigkeit gerade steht – und welche Möglichkeiten wir Ihnen in diesem Zusammenhang anbieten.

Regionale Produktion

Seit mehr als 25 Jahren werden bebob Akkus und Zubehör in unserer Manufaktur sowie bei Zulieferern im Münchner Umland gefertigt. Diese Entscheidung war – neben einem hohen Qualitätsanspruch – durch den Wunsch motiviert, den Materialtransport auf ein Minimum zu reduzieren. Unsere Transportwege erstrecken sich durch die regionale Produktion auf wenige Kilometer, wodurch wir CO2-Emissionen erheblich vermindern.

Reduzierung von Klebstoffen, Plastik und Verpackungsmaterial

Unser Re-celling Konzept (s.u.) basiert auf reparaturfähigen Akkus – ein Grund mehr, für die Montage des Gehäuses nicht die branchenüblichen, umweltschädlichen Klebstoffe zu verwenden, sondern Schrauben. Schon früh hat bebob zudem Plastik aus seinen Produktverpackungen verbannt. Heute werden alle Verpackungen zudem aus ungefärbtem Recyclingkarton hergestellt.

Um auch beim Versenden unserer Produkte Wegwerfmaterialien aus Kunststoff weitgehend vermeiden zu können, verwenden wir statt Schaumstoff, Styropor oder Luftpolsterfolie zumeist biologisch abbaubare Flocken. Wann immer möglich wird gebrauchtes Verpackungsmaterial bei bebob wiederverwendet. Zudem achten wir darauf, dass Reparaturen und umfangreichere Bestellungen gemeinsam ausgeliefert werden, um die Anzahl der Pakete zu reduzieren.

Die Materiallieferung in die Werkstätten sowie fertige Ware aus den Werkstätten wird in stabilen grauen Boxen transportiert, hierfür wird gar kein Verpackungsmaterial verbraucht.

bildschirmfoto-2021-06-03-um-10-03-16

Fachgerechte Entsorgung

Dass wir nicht nur auf die Reduzierung von Müll achten, sondern Elektroschrott fachgerecht entsorgen lassen, versteht sich natürlich von selbst. Bei der Rückgabe alter Akkus arbeiten wir mit dem für sein Umwelt- und Qualitätsmanagement mehrfach zertifizierten Rücknahmesystem CCR REBAT zusammen, das alte Akkus zu großen Teilen einer stofflichen Verwertung zuführt. Um auch unseren Kunden die fachgerechte Entsorgung alter Akkus zu erleichtern, bieten wir einen kostenlosen Entsorgungsservice an. Das gilt nicht nur für unsere eigenen Produkte – unsere Kunden können uns auch Akkus anderer Hersteller schicken, die wir gerne fachgerecht entsorgen lassen.

Akku Re-celling

Darauf sind wir sogar ein wenig stolz: Seit mehr als einem Jahrzehnt sind alle bebob Akkus so konstruiert, dass sie mit neuen Zellen bestückt werden können, wenn die ursprünglichen Zellen in die Jahre gekommen sind und nicht mehr den Erwartungen entsprechen. Dieses innovative Recelling-Programm macht Akkus von bebob zu den einzigen reparaturfähigen Akkus auf dem Markt. Die meisten Bauteile der Akkus lassen sich so weiterverwenden – was nicht nur Abfälle vermeidet und Ressourcen schont, sondern auch das Budget unserer Kunden. Neben dem wirtschaftlichen Nutzen für unsere Kunden reduziert diese Möglichkeit den anfallenden Elektronikschrott und ökologischen Fußabdruck um mehr als die Hälfte.

bildschirmfoto-2021-06-03-um-10-16-41

Wie eingangs erwähnt, bemühen wir uns konstant um Verbesserungen auf dem Weg hin zu immer umweltfreundlicheren Prozessen. Daher freuen wir uns, wenn Sie beim Thema Re-celling und fachgerechte Entsorgung mitmachen – aber auch über jede Anregung und jeden ernstgemeinten Hinweis!